Malwerkstatt zeigt „WerkstattKollektionen“

Malwerkstatt zeigt „WerkstattKollektionen“ Die Malwerkstatt Delmenhorst e.V. präsentiert sich noch bis Freitag, 9. Oktober 2020, mit der Ausstellung „WerkstattKollektionen“ in der VHS.

Ob farbenprächtige Blumenbilder, weite Landschaften, Portraitarbeiten oder abstrakte Kompositionen – in den ausgestellten „Kollektionen“ zeigt jeder Künstler und jede Künstlerin das ganz eigene Sujet. Mal modern, mal klassisch verspielt, reduziert oder fantastisch.

So vielfältig wie die Motivauswahl sind auch die verwendeten Techniken und Materialien. Die groß- und kleinformatigen Arbeiten sind vorrangig in Acryl, aber auch in Öl, Pastellkreide oder Aquarell gearbeitet.

Die Malwerkstatt Delmenhorst e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 2015 besteht. Die Mitglieder des Vereins sind Erwachsene und Jugendliche, die sich zusammengefunden haben, um ihr Hobby – die Malerei – auszuüben und auszubauen.

An vier Tagen in der Woche wird in den Atelierräumen in Delmenhorst in kleinen Gruppen gemeinsam gemalt, durch fachliche Anleitung betreut, sodass auch Anfänger/innen gut aufgehoben sind.

Die Ausstellung ist, den Verein spiegelnd, ein bunter Mix verschiedener Stilrichtungen und Techniken. Hier gibt es mit jedem Bild etwas Neues zu entdecken.

Zum feierlichen Abschluss findet am Freitag, 9. Oktober 2020, um 18 Uhr eine Finissage im Lichthof der VHS statt.


„Extrem“

Vom 29.11.2019 bis zum 31.03.2020 präsentieren die Mitglieder des fotoforum 75 Delmenhorst e. V. eine Auswahl ihrer Bilder in der VHS Delmenhorst. Gezeigt werden 42 Bilder von 15 FotografInnen zum Thema „Extrem“. Fotografiert wurden außergewöhnliche, extravagante, kolossale, abscheuliche, spleenige, nicht alltägliche Motive, die teilweise durch den Einsatz von Bildbearbeitungsprogrammen verfremdet bzw. zur Steigerung der Bildaussage überarbeitet worden sind. Sie sind herzlich eingeladen, die „Extreme“ in der Ausstellung im Lichthof der VHS Delmenhorst auf sich wirken zu lassen

fotoforum 75 Delmenhorst ist ein im Vereinsregister von Oldenburg eingetragener Verein, in dem sich engagierte AmateurfotografInnen seit nun mehr über 40 Jahren dem Thema der Fotografie im Allgemeinen sowie als künstlerisches Ausdrucksmittel widmen. Neben dem aktiven Fotografieren steht der Gedanken- und Erfahrungsaustausch im Vordergrund. Die VHS Delmenhorst freut sich über eine bereits seit dem Ende der 90er Jahre bestehende Zusammenarbeit mit dem fotoforum 75, in dessen Verlauf der Verein etwa alle zwei Jahre seine Bilder in unseren Räumlichkeiten präsentiert.


Auf den zweiten Blick

Häufig liegt das Besondere im Verborgenen – zum genaueren Hinschauen lädt die neue Ausstellung der VHS Delmenhorst ein.

Unter dem Titel „Auf den zweiten Blick“ präsentieren der Fotograf Hans Münch und der Maler Heiner Geldmacher, beide nach Gehirnblutung bzw. Schlaganfall beeinträchtigt, gemeinsame Arbeiten: Ihre so genannten „Trilogien“ zeigen Sehenswertes in Delmenhorst und Umgebung.

Außerdem sind auch eigene Bilder der Künstler zu sehen: Hans Münch hat sich inzwischen der abstrakten und experimentellen Fotografie verschrieben, Heiner Geldmacher malt seine ausdrucksstarken Bilder ausschließlich mit der linken Hand.

Die Ausstellung wird am Freitag, dem 06.09. um 18 Uhr eröffnet. Zu besichtigen sind die Werke im Lichthof der VHS bis zum 17. November.