Kunstausstellung „Geheimnisse des Lebens“ mit Werken von Inci Gada

|   Ausstellungen

Vom 7. bis zum 28. Juni findet in der VHS die Ausstellung „Geheimnisse des Lebens“ statt. Auf drei Stockwerken werden Ölbilder der Künstlerin Inci Gada gezeigt. Besucher können sie sich montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr kostenfrei ansehen. Es gelten die Hygieneregeln der VHS Delmenhorst.

Inci Gada wurde 1951 in der türkischen Hafenstadt Izmir an der Ägäischen Küste geboren. Mit 22 Jahren zog sie nach Deutschland, wo sie erst nach vielen Jahren voller Herausforderungen wieder zu ihrem Kindheitshobby – der Malerei – zurückfand. Dieses baute sie mit den Jahren immer erfolgreicher aus. Sie gab Ausstellungen, nahm an internationalen Wettbewerben teil und gewann Auszeichnungen. Ihre Werke haben bereits zahlreiche, auch internationale Künstlerzeitschriften, Zeitungen und Kataloge geschmückt. Gada, die ein kleines Atelier in Ganderkesee hat, verbringt regelmäßig Zeit in Izmir und hält enge Kontakte zur dortigen Künstlerszene.

Vielleicht ist es das Leben in und zwischen zwei Welten, das die Künstlerin zu einer Vielzahl von Motiven inspiriert. Menschen, Tiere und Gebäude haben in ihren ausdrucksstarken Werken ebenso ihren Platz wie Naturkulissen, Stillleben und Alltagsszenen. Abstrakte, unerwartete und verfremdende Elemente, sowie ein raffiniertes Spiel mit Licht und Schatten, lassen den Betrachtenden in die „Geheimnisse des Lebens“ abtauchen. Mit diversen Motiven, die in den Bildern erkennbar sind, möchte die Künstlerin darüber hinaus zum Nachdenken anregen. So beschäftigt sie sich beispielsweise auch mit gesellschaftsrelevanten Themen wie der Corona-Pandemie.        

Fotos: Die Künstlerin Inci Gada vor Werken der aktuellen Ausstellung in der VHS Delmenhorst. © VHS Delmenhorst


Zurück