Deniz Kurku

Gesprächskreis Integration - mit Landesbeauftragtem für Migration und Teilhabe am 16. Februar


Delmenhorst ist eine multikulturelle Stadt mit Menschen aus über 100 Nationen. Deniz Kurku, der neue niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, ist in Delmenhorst geboren und seit vielen Jahren ehrenamtlich engagiert. Seit 2011 ist er Mitglied im Stadtrat. Er vertritt Delmenhorst seit 2017 im Niedersächsischen Landtag und wurde im November 2022 durch die Landesregierung zum Niedersächsischen Landesbeauftragen für Migration und Teilhabe berufen.

Am 16. Februar 2023 ist er unser Gast. Im offenen Gesprächskreis berichtet er von seiner neuen Aufgabe in der Niedersächsischen Staatskanzlei. Die Teilnehmenden haben die Gelegenheit mit ihm ins Gespräch zu kommen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt, um Anmeldung wird gebeten.

Der Gesprächskreis Integration findet ein Mal pro Halbjahr statt. Die Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation mit der Koordinierungsstelle Migration und Teilhabe der Stadt Delmenhorst.

 

Bildquelle: Götz Schleser

Zurück