/ Kursdetails

20B9202R Lebensmittelunverträglichkeiten als Chance verstehen

Beginn Fr., 09.10.2020, 18:00 - 21:00 Uhr
Kursgebühr ab 6 TN 17,20 € / 0 TN 0,00 € / 0 TN 0,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Serap Oflazoglu

Sie vertragen keine Laktose, Fruktose, kein Gluten oder Histamin? Bauchkrämpfe, Verdauungsprobleme, Akne, Neurodermitis, starke Gemütsschwankungen und andauernde Energielosigkeit sind nur ein Auszug möglicher Symptome. Wer an Lebensmittelunverträglichkeiten leidet, hat vermeintlich ein hartes Los gezogen. Vielmehr aber geben uns diese Beschwerden zu verstehen, dass wir unsere Ernährung und unseren Lebensstil überdenken sollten, bevor "das Fass überläuft" und der Körper mit noch ernsthafteren Krankheiten reagiert.
Was braucht unser Körper, um gesund zu bleiben? Wie fängt man eine Ernährungsumstellung an oder optimiert sie weiter? Welche weiteren "Trigger" sind jenseits der diagnostizierten Unverträglichkeiten zu beachten?
Ich lade Betroffene dazu ein, an einem Informationsabend teilzunehmen, der Antworten auf diese und mehr Fragen liefert. Bei mir selbst wurden vor einiger Zeit ebenfalls einige Lebensmittelunverträglichkeiten diagnostiziert. Ich habe mir in einem jahrelangen Selbststudium viel Wissen zum Thema angeeignet und meine Symptome mittlerweile erfolgreich überwunden. Zudem mache ich aktuell eine medizin-wissenschaftliche Weiterbildung auf diesem Gebiet. Gerne möchte ich mein Wissen mit Ihnen teilen.




Kursort

Raum 13

Am Turbinenhaus 11
27749 Delmenhorst

Termine

Datum
09.10.2020
Uhrzeit
18:00 - 21:00 Uhr
Ort
Am Turbinenhaus 11, VHS, Am Turbinenhaus 11, Raum 13