19B1108W Rechtspopulismus im globalen Zeitalter

Beginn Di., 29.10.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr ab 10 TN 0,00 € / 0 TN 0,00 € / 0 TN 0,00 €
Dauer 3 x
Kursleitung Martin Westphal

Oftmals werden die Gründe für die Wahlerfolge rechter Parteien und den europaweiten Aufstieg der populistischen Rechten in der Entscheidung Merkels im Jahr 2015, eine Million Flüchtlinge ins Land zu lassen, in Fremdenfeindlichkeit oder gesellschaftlicher Benachteiligung gesehen. Die Darmstädter Soziologin Cornelia Koppetsch weist dagegen auf einen tiefgreifenden gesellschaftlichen Wandel als Ursache für die Erfolge des Rechtspopulismus hin. Ihrer interessanten Argumentation gehen wir in dieser Veranstaltung nach.
Fragen, die Koppetsch aufwirft, sind z. B.:
• Wie lässt sich die Attraktivität der neuen Rechtsparteien mit ihren rückwärtsgewandten Ideen und Wertvorstellungen erklären?
• Warum kehren Teile der Bevölkerung bisherigen politischen "Narrativen" z. B. zur Geschichte und Bedeutung von Demokratie, Grundrechten, Rechtstaatlichkeit, europäischem Einigungsprozess den Rücken?
• Wie lässt sich erklären, dass Teile der Bevölkerung den gemeinsamen Boden der Wirklichkeit verlassen und z. B. in Parallelwelten des Internets die Gültigkeit wissenschaftlichen Wissens z. B. über den Klimawandel bestreiten oder an Verschwörungstheorien glauben?
• Warum dient Politik plötzlich wieder dazu, die eigene Identität (Stichwort "Identitäre") zu definieren nach dem Motto: "Wir wissen, wer wir sind, wenn wir wissen, wer wir nicht sind und gegen wen wir sind"?
Leitung: Dipl.-Sozialwissenschaftlerin Grit Fisser (VHS Delmenhorst), Martin Westphal (VHS Delmenhorst)




Kursort

Raum 12

Am Turbinenhaus 11
27749 Delmenhorst

Kursort

Raum 02

Am Turbinenhaus 11
27749 Delmenhorst

Termine

Datum
29.10.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Am Turbinenhaus 11, VHS, Am Turbinenhaus 11, Raum 12
Datum
12.11.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Am Turbinenhaus 11, VHS, Am Turbinenhaus 11, Raum 12
Datum
10.12.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Am Turbinenhaus 11, VHS, Am Turbinenhaus 11, Raum 02