/ Kursdetails

20A8702F Vortrag: In Distanz

Beginn So., 02.02.2020, 15:00 - 16:30 Uhr
Kursgebühr ab 7 TN 0,00 € / 0 TN 0,00 € / 0 TN 0,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Aneta Palenga

Im Rahmen der Ausstellung "Pia Pollmanns. Die Wege der Elisa Kosch" (21. Oktober 2019 bis 15. März 2020) geht es im Vortrag von Heide Häusler, Kunsthistorikerin aus Köln, um fotografische Konzepte zu Krieg, Flucht und Familiengeschichte der Generation "Kriegsenkel".
Geschichte verändert sich, Geschichten verändern sich. Wenn Fotografie auch ein Weg ist, den Antworten auf bestimmte Fragen ein Stück näher zu kommen, ist davon auszugehen, dass etliche Fragen zum 2. Weltkrieg noch nicht beantwortet sind. Gerade in den letzten Jahren setzen sich auffallend viele zeitgenössische Fotokünstler/-innen mit dem Erbe der eigenen Familiengeschichte in und nach den Kriegstraumata des Zweiten Weltkrieges auseinander. Aus zeitlicher und auch räumlicher Distanz wird die Matrix des eigenen Verständnisses verdichtet und verfeinert. Vorgestellt werden Arbeiten u. a. von Helena Schätzle, Sarah Pabst, Mike Chick und Irina Ruppert.
Anmeldungen direkt beim Haus Coburg unter der Telefon-Nr. 04221-14132. Eintritt: 5,- €.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
02.02.2020
Uhrzeit
15:00 - 16:30 Uhr
Ort
Städtische Galerie Delmenhorst, Haus Coburg, Fischstraße 30, 27749