/ Kursdetails

19B8702F Künstlergespräch mit Pia Pollmanns

Beginn Do., 05.12.2019, 18:00 - 20:15 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Aneta Palenga

Über Jahre hinweg erforschte die Künstlerin ihre Familiengeschichte. Mehrfach reiste sie mit ihrer Kamera nach Polen, um die Flucht und Vertreibung ihrer Familie in eine jetztzeitige, präzise und distanzierte Bildsprache zu fassen. Ihre Großmutter Elisabeth Koschnicke lieferte mit ihren autobiografischen Aufzeichnungen – vor allem mit dem Bericht über ihre jungen Jahre in Schlesien – den entscheidenden Anstoß für diese Serie von 45 Farb-Fotografien. Lernen Sie die Bremer Künstlerin Pia Pollmanns während eines Ausstellungsrundgangs in der Remise der Städtischen Galerie Delmenhorst kennen. Stellen Sie Ihre Fragen zur dokumentarischen Fotografie, zur Familienforschung und zur Erinnerungspraxis einer neuen Generation.
Ausstellung: „Pia Pollmanns. Die Wege der Elisa Kosch“ (21. November bis 15. März) in der Remise der Städtischen Galerie Delmenhorst.
Kosten: 5 Euro (4 Euro ermäßigt)
Anmeldungen direkt beim Haus Coburg unter der Telefon-Nr. 04221-14132.

Ausblick:
Im Februar 2020 liest die Schauspielerin Janina Schultz im Rahmen der Ausstellung "Die Wege der Elisa Kosch" die autobiografischen Aufzeichnungen von Elisabeth Koschnicke. Eine ausführliche Ankündigung finden Sie im nächsten Programmheft.



Bitte Kursinfo beachten

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
05.12.2019
Uhrzeit
18:00 - 20:15 Uhr
Ort
Städtische Galerie Delmenhorst, Haus Coburg, Fischstraße 30, 27749