KAUSA-Landesstelle Niedersachsen, Standort Delmenhorst

Die KAUSA-Landesstelle ist eine Anlaufstelle bei Fragen rund um die Ausbildung von Menschen mit Flucht- und Migrationsgeschichte. Unser Ziel ist es, die Ausbildungsbeteiligung von den jungen Menschen nachhaltig zu erhöhen.

Die KAUSA-Landesstelle ist in ganz Niedersachsen aktiv – gemeinsam mit der BUS GmbH aus Osnabrück und dem pro regio e.V. aus der Region Hannover. Angebote der KAUSA-Landesstelle Niedersachsen am Standort Delmenhorst (mit landesweiter Ausrichtung):

  • Beratung für Jugendliche mit Flucht- und Migrationsgeschichte, die an einer Ausbildung interessiert sind
  • Beratung für Eltern von Jugendlichen mit Flucht- und Migrationsgeschichte, die mehr über die Ausbildungschancen ihrer Kinder erfahren wollen
  • Qualifizierungsangebote für ehrenamtliche Ausbildungscoaches
  • (Weiter-) Entwicklung von Instrumenten und Formaten zur Berufsorientierung für die Zielgruppe
  • Niedersachsenweiter Transfer von KAUSA-Konzepten und Instrumente

Ein gemeinsamer Internetauftritt der KAUSA-Landesstelle Niedersachsen mit sämtlichen Informationen aller drei Standorte ist in Bearbeitung.


Die KAUSA-Landesstelle befindet sich im Delmenhorster Familienzentrum Fröbelschule, Fröbelstraße 1.


Bitte beachten Sie:

Beratungstermine finden aktuell nur nach telefonischer Vereinbarung statt.

In unserem Büro sind die geltenden Hygieneregeln zu beachten.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Dr. Anne-Lene Mahr

Netzwerk- und Öffentlichkeitsarbeit

04221 - 98180 2431

E-Mail

Gabriela Wemken

Beratung von Jugendlichen und Eltern

04221 - 98180 2430

E-Mail

Kirstin Schremmer

Assistenz und Verwaltung

04221 - 98180 2432

E-Mail


Die KAUSA-Landesstelle wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Initiative Bildungsketten. Die Durchführung am Standort Delmenhorst wird kofinanziert durch die Stadt Delmenhorst.